Project Description

Erstellen von Verbesserungssäulen über Einpressen von Trockengranulat durch negatives Drehen einer Förderschnecke bis zu tragfähigen Bodenschichten. Aushärtung des Granulats mit hydraulischem Bindemittel unter Reaktion mit dem Porenwasser zu pfahlartigen Elementen (USP-Säule). Diese schlanken Tragglieder mit Nenndurchmesser von 13 – 18 cm werden vorwiegend zur Gründung von Gebäuden und Fundamenten verwendet. Weitere Aspekte sind die Erhöhung der Scherfestigkeit von Bodenkörpern und Sicherstellung von zulässigen Bodenpressungen zur Gründungsbemessung.